Fragen an Radio Jerewan tetu.de » start » Jerewan
Frage an Radio Jerewan:
 "Stimmt es, dass der Genosse Staatsratsvorsitzende Ulbricht die Witze sammelt, die
  über ihn in Bautzen erzählt werden ?"
Radio Jerewan antwortet:
 "Im Prinzip Ja. Nur der Genosse Staatsratsvorsitzende sammelt in Bautzen diejenigen,
  die Witze über ihn erzählen."

Frage an Radio Jerewan:
 "Was ist Chaos?"
Kurzes Schweigen, dann die Antwort:
 "Fragen aus der Landwirtschaft werden nicht beantwortet!"

Frage an Radio Jerewan:
 "Kann man in einem industriealisierten Land, wie z.B.der Schweiz, den Sozialismus aufbauen?"
Radio Jerewan antwortet:
 "Im Prinzip ja, aber es wäre schade um die hochentwickelte Wirtschaft."

Frage an Radio Jerewan:
"Kann man sich nackt auf einen Igel setzen?"
Radio Jerewan antwortet:
"Natürlich! Wenn der Igel rasiert ist. Oder es sich um den Hintern eines anderen handelt .... 
oder wenn man dazu den Parteiauftrag hat."

Frage an Radio Jerewan:
 "Wo sitzt eigentlich der, der immer die Witze über Radio Jerewan erfindet?"
Radio Jerewan antwortet:
 "Das wissen wir leider auch nicht, aber er sitzt ganz bestimmt!"

Frage an Radio Jerewan:
 "Stimmt es, daß in der Ukraine das Getreide so hoch wie Telegrafenmasten wächst?"
Radio Jerewan antwortet:
 "Im Prinzip ja. Nur nicht so hoch, sondern so weit auseinander."

Frage an Radio Jerewan:
„Werden die Radio Jerewan-Witze eigentlich auch honoriert?“
Radio Jerewan antwortet:
„Im Prinzip ja, von 5 Jahren bis lebenslänglich.“

Frage an Radio Jerewan:
 "Stimmt es, dass der Dichter Majakowski Selbstmord begangen hat? Wenn ja, was waren seine letzten Worte ?"
Radio Jerewan antwortet:
 "Es stimmt wirklich, Majakowski hat Selbstmord begangen. Seine letzten Worte waren:'Nicht schießen, Genossen!'"

Frage an Radio Jerewan:
 "Darf ein kleiner Parteifunktionär einen großen Parteifunktionär kritisieren?"
Radio Jerewan antwortet:
 "Im Prinzip ja, aber es wäre schade um den kleinen Parteifunktionär."

Frage an Radio Jerewan:
 "Stimmt es, daß die man jetzt auch Haushaltsartikel und Lebensmittel über das Internet bestellen kann?
Radio Jerewan antwortet:
 "Im Prinzip ja, allerdings erfolgt die Lieferung auch über's Internet."


Frage an Radio Jerewan:
"Ist es gesund, das weibliche Geschlechtsorgan zu küssen ???"
Radio Jerewan antwortet:
"Im Prinzip ja, in der Regel nein !!!"


Frage an Radio Jerewan:
 "Stimmt es, dass unsere Fuehrer den tschechischen Abweichlern nur mit dem Finger gedroht haben ?"
Radio Jerewan antwortet:
 "Im Prinzip ja, aber mit dem Finger am Abzug."

Frage an Radio Jerewan :
 "Mein Mann leistet in der Kolchose viel mehr als die anderen Männer. Daheim aber, im Schlafzimmer, versagt er. Was soll ich tun ?"
Radio Jerewan antwortet:
 "Versuchen Sie es mit ihm in der Kolchose."

Frage an Radio Jerewan :
 "In Amerika kann eine unverstandene Frau zum Psychologen gehen und sich auf die Couch legen. Warum ist das bei uns nicht möglich ?"
Radio Jerewan antwortet:
 "Muss es denn unbedingt ein Psychologe sein ?"

Frage an Radio Jerewan :
 "Lässt sich mit Hilfe von Karotten die Potenz erhöhen ?"
Radio Jerewan antwortet:
 "Im Prinzip Ja - sie sind aber sehr schwer zu befestigen."

Frage an Radio Jerewan :
 "Meine Tochter Gallina ist schön, aber dumm. Trotzdem wurde sie von ihrem Projektleiter zur 'Verdienten Arbeiterin' vorgeschlagen. Muss ich dagegen nicht etwas unternehmen ?"
Radio Jerewan antwortet:
 "Nein. Überlassen sie das getrost der Frau des Projektleiters."

Frage an Radio Jerewan :
"Stimmt es, dass das Toillettenpapier in einigen Städten knapp wird?"
Radio Jerewan antwortet:
"Im Prinzip nein, aber die Auflage der Prawda konnte erhöht werden."

Frage an Radio Jerewan :
 "Kann es am Programm liegen, dass ich fast jeden Abend vor dem Fernseher einschlafe, statt ins Bett zu gehen ?"
Radio Jerewan antwortet:
 "Im Prinzip Nein. Aber wir können Ihre Frage leider nicht mit absoluter Sicherheit beantworten, da uns niemand bekannt ist, der einen Abend am Fernseher wach durchgehalten hätte."

Frage an Radio Jerewan :
 "Ich war in dieser Stadt und wohnte im Hotel. Und was glauben Sie, was ich in meinem Bett fand?  Wanzen ! Muss ich mir das bieten lassen ?"
Radio Jerewan antwortet:
 "Im Prinzip Nein. Aber was haben Sie Sittenstrolch denn sonst in ihrem Bett erwartet ?"

Frage an Radio Jerewan :
 "In Moskau uebernachtete ich in einem kleinen Hotel. Gleich beim Betreten des Zimmers trat ich auf eine Wanze. In der Nacht waren es dann hundert oder mehr. Ist dass mit dem Fortschritt zu vereinbaren ?"
Radio Jerewan antwortet:
 "Im Prinzip Nein. Aber sie sollten andererseits auch etwas mehr Verständnis für die Wanzen aufbringen, die in der Nacht die von ihnen gemordete Verwandte zu Grabe getragen haben."

Frage an Radio Jerewan :
 "Stimmt es, dass sich in der Sowjetunion Stereoanlagen erübrigen ?"
Radio Jerewan antwortet:
 "Im Prinzip Ja, denn man hört sowieso von allen Seiten das gleiche."

Frage an Radio Jerewan :
"Hätte die Katastrophe von Tschernobyl vermieden werden können?"
Radio Jerewan antwortet:
"Im Prinzip ja, wenn nur die Schweden nicht alles ausgeplaudert hätten."

Frage an Radio Jerewan :
'Kann man Fliegenpilze essen?'
Antwort:
'Im Prinzip schon, aber möglicherweise nur ein mal ...

Frage an Radio Jerewan :
"Stimmt es, dass im Ehebett die Frau immer rechts schläft?"
Radio Jerewan antwortet:
"Im Prinzip ja. Wir haben aber schon von Parteifunktionären gehört, die ihre Frauen links liegen lassen."

Frage an Radio Jerewan :
"Wie war die Ernte in diesem Jahr?"
Radio Jerewan antwortet:
"Durchschnittlich: ... Schlechter als im letzten Jahr, aber besser als im nächsten Jahr."

Frage an Radio Jerewan :
 "Glauben in der Sowjetunion noch viele Erwachsene an den Weihnachtsmann ?"
Radio Jerewan antwortet:
 "Im Prinzip Nein. In der Politik Ja."

Frage an Radio Jerewan :
 "Können Männer Kinder kriegen ?"
Radio Jerewan antwortet:
 "Im Prinzip Nein, es wird aber immer wieder versucht."

Frage an Radio Jerewan:
 "Gibt es einen Unterschied zwischen Wirbelsäule und Rückgrat ?"
Radio Jerewan antwortet:
 "Im Prinzip Nein. Aber eine Wirbelsäule hat jeder."

Frage an Radio Jerewan:
 "Trifft es zu, dass man sich auf einer Toilette eine galante Krankheit holen kann ?"
Radio Jerewan antwortet:
 "Im Prinzip Ja, aber warum so umständlich ?"

Frage an Radio Jerewan:
 "Genosse Redakteur. Ist es richtig, dass auch die Amerikaner Zwerge haben ?"
Radio Jerewan antwortet:
 "Im Prinzip Ja. Aber die russischen sind grösser."

Frage an R.E.
 "Muss sich ein Zuhälter gefallen lassen, wenn er als kapitalistischer Ausbeuter beschimpft wird ?"
Radio Jerewan antwortet:
 "Nein, Kommunisten verurteilen nur die Ausbeutung von Hand- und Kopfarbeit."

Brief an R.E.:
 "Genosse Redakteur. Trifft es zu, dass der Genosse Weltraumflieger Gagarin bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung in Moskau ein Auto gewonnen hat ?"
Radio Jerewan antwortet:
 "Im Prinzip Ja. Nur - es war nich der Genosse Weltraumflieger Gagarin, sondern der Genosse Volksschullehrer Gagarin. Es war auch nicht in Moskau, sondern in Kiew und keine Wohltätigkeitsveranstalltung, sondern eine Parteiversammlung. Es ging auch nicht um ein Auto, sondern um ein Fahrrad, und er hat es nicht gewonnen, sondern es ist ihm gestohlen worden. Ansonsten trifft aber alles zu."

Frage an R.E.
 "Ist es wahr, dass Sozialismus das goldene Zeitalter bedeutet ?"
Radio Jerewan antwortet:
 "Im Prinzip Ja, nur ist nicht alles Gold was glänzt."

Frage an R.E.
 "Ist es wahr, dass ein Mann im Laufen eine Frau vergewaltigen kann ?"
Radio Jerewan antwortet:
 "Im Prinzip Ja, nur kann eine Frau mit hochgehobenem Rock viel schneller laufen kann, als ein Mann mit heruntergelassenen Hosen."

Frage an R.E.:
 "Ist es wahr, dass der liebe Gott Parteigenosse werden kann ?"
Radio Jerewan antwortet:
 "Im Prinzip Ja, nur müsste er vorher aus der Kirche austreten."

Frage an R.E.:
 "Kann man als guter Kommunist auch ein guter Christ sein ?"
Radio Jerewan antwortet:
 "Im Prinzip Ja, aber warum wollen Sie sich das Leben doppelt schwer machen ?"

Frage an R.E.
 "Stimmt es, dass unsere Armee von den Tschechen zur Hilfe gerufen wurde ?"
Radio Jerewan antwortet:
 "Ja, das Gesuch aus dem Jahre 1939 wurde 1968 positiv beantwortet."

Frage an R.E.
 "Was wäre passiert, wenn statt Kennedy Chrustschow ermordet worden wäre ?"
Radio Jerewan antwortet:
 "Wir können nur sagen, dass Onassis dann die Witwe vermutlich nicht geheiratet hätte."

Frage an R.E.
 "Ist es wahr, dass auch bei uns in der Sowjetunion die Ehescheidung erleichtert wird ?"
Radio Jerewan antwortet:
 "Im Prinzip Ja, denn wenn der Ehepartner stirbt, ist der andere frei."

Frage an R.E.
 "Ich stehe zwischen zwei Frauen: die eine ist eine sehr treu und fleissige Arbeiterin, die andere eine hinreissende Geliebte. Für wen soll ich mich entscheiden ?"
Radio Jerewan antwortet:
 "Für die Arbeiterin. Eine Geliebte können Sie sich immer noch nehmen."

Frage an R.E.
 "Ich habe aus dem Westen Antibabypillen geschickt bekommen. Kann ich sie nehmen, ohne dabei gegen die sozialistischen Grundsätze zu verstossen ?"
Radio Jerewan antwortet:
 "Im Prinzip Nein. Aber wenn Sie damit gegen den Papst demonstrieren wollen, ist die Einnahme eine gute sozialistische Tat."

Frage an R.E.:
 "Wird men durch Hoffmanns-Tropfen schwanger?"
Radio Jerewan:
 "Gegenfrage: Wie alt ist dieser Hoffmann ?"

Frage an R.E.:
 "Wird men durch Hoffmanns-Tropfen schwanger?"
Radio Jerewan:
 "Im Prinzip nein. Es sei denn, es handelt sich um die Tropfen des Genossen Hoffmann."

Frage an R.E.:
 „Ich Habe Schwierigkeiten mit der Liebe. Gibt es eine Lösung für mich?"
Radio Jerewan:
 „Im Prinzip Ja: wickel Sie Ihr bestes Stück in die Prawda ein. In Prawda steht alles!"