klein Fritzchen Witze tetu » comix » fritzchen
"Fritzchen, es ist Ultimo. Du musst wieder die 200 Mark vom Onkel holen." Der Onkel gibt dem Jungen das Geld und sagt: "Du bist jetzt 18 Jahre alt. Sag Deiner Mutter, dies ist jetzt das letzte Geld und dann guck mal, wie sie guckt! " Fritzchen erzählt alles seiner Mutter. Darauf sagt sie: "Geh gleich wieder hin zum Onkel und sage ihm, du wärst gar nicht von ihm, und dann guck mal, wie ER guckt!"

Die Lehrerin im Unterricht: "Wenn auf einem Ast 3 Vögel sitzen und ich einen abschieße, wie viele sitzen dann noch dort?" Meldet sich Fritzchen: "Gar keine, Frau Lehrerin!" "Aber wieso denn?" "Wenn Sie einen abschießen, fällt der runter, und die anderen flattern vor Schreck davon!" Die Lehrerin: "Hm, das war nicht die Antwort, die ich erwartet habe. Aber deine Art zu denken gefällt mir." Darauf Fritzchen: "Ich hab auch ein Rätsel für Sie: in einem Eiscafe sitzen zwei Frauen. Eine beißt und die andere lutscht ihr Eis. Welche ist verheiratet?" Die Lehrerin wird rot, überlegt und sagt:
"Die, die ihr Eis lutscht?" Fritzchen:"Nein, die mit dem Ehering. Aber Ihre Art zu denken gefällt mir."

Fritzchen muss eine Strafarbeit schreiben. Er soll 50 mal schreiben: "Ich darf meine Lehrerin nicht duzen." Als er die Strafarbeit am nächsten Tag vorzeigt, fragt ihn die Lehrerin: "Warum hast du den Satz denn 100 mal geschrieben?" Darauf Fritzchen: "Ich wollt DIR eine Freude machen!"

"Kommst du mit ins Hallenbad?" wird Fritzchen gefragt.
"Darf nicht", sagt der Fritzchen, "Ich hab dort Hausverbot!"
"Im Hallenbad? Wie geht denn so was?"
"Ich hab ins Becken gepinkelt."
"Na und, das machen doch andere auch!"
"Ja schon. Aber nicht vom Zehnmeterbrett."

Mutter ist in der Küche und auf dem Gang spielt Fritzchen. Er spielt Eisenbahn und sagt:"Alles einsteigen, kleine Arschlöcher nach vorne, grosse Arschlöcher nach hinten." Ganz entsetzt kommt Mutter aus der Küche gerannt und schimpft mit Fritzchen:"überleg Dir mal ganz genau, was Du sagst, sonst wirst Du bestraft." Und ging wieder in die Küche. Fritzchen wieder:"Alles einsteigen, kleine Arschlöcher nach vorne, grosse Arschlöcher nach hinten." Die Mutter gleich wieder angerannt:"Wenn Du das noch einmal sagst, dann stellst du dich eine Stunde in Ecke. Also überleg Dir gut, was Du sagst." Mutter gerade in der Küche als Fritzchen wieder anfängt:"Alles einsteigen, kleine Arschlöcher nach vorne, grosse Arschlöcher nach hinten." Da platzt der Mutter die Geduld und schickt ihn zur Besinnung eine Stunde in die Ecke. Die Stunde ist um und Fritzchen darf wieder weiterspielen. Fritzchen:"Alles einsteigen, kleine Arschlöcher nach vorne, grosse Arschlöcher nach hinten und wegen dem Arschloch in der Küche, haben wir eine Stunde Verspätung."

In der Schule sollen die Kinder Sätze bilden, in denen die Wörter wahrscheinlich und denn vorkommen. Es meldet sich die kleine Lisa :"Wahrscheinlich gibt es Morgen schönes Wetter, denn heute scheint schon die Sonne." Auch die kleine Frieda hebt den Finger:"Meine Mutter geht in den Keller. Wahrscheinlich holt sie Kartoffeln, denn sie hat den Korb im Arm." In der letzten Bankreihe schnippt das kleine Fritzchen immerzu mit den Fingern. Schon bald wird es der Lehrerin zu lästig. "Und du, Fritzchen, weißt du auch einen Satz?" Fritzchen :" Na klar! Meine Oma geht über den Hof - mit der TIMES unter dem Arm!" Die Lehrerin ist verblüfft :" Und was ist mit wahrscheinlich und denn???"
Und Fritzchen :"Wahrscheinlich geht sie sch...en ; denn : Englisch kann sie nicht!"

Die Klasse bekam eine Aufgabe vom Kunstlehrer: "Ihr sollt malen, was euch gefällt!" Als der Lehrer zu Fritzchen kam, nahm er sein Blatt und fragte ihn: "Aber Fritzchen, hast du schon mal einen Engel mit drei Flügeln gesehen?" Da fragt Fritzchen zurück: "Haben Sie schon mal einen Engel mit zwei Flügeln gesehen?"

Der Lehrer verbessert:"Heike, es heisst nicht 'das Gras tut wachsen' sondern, 'das Gras wächst'.  Es heisst auch nicht 'die Glocke tut läuten' sondern 'die Glocke läutet'. Habt ihr das verstanden ?"
Alle nicken. Nach einer Weile meldet sich klein Fritzchen: "Herr Lehrer, mein Bauch weht..."

Mutter zum kleinen Fritzchen: "Fritzchen, wie siehst du denn schon wieder aus?"
Fritzchen: "Ich bin ins Gras gefallen!" - "Aber so sieht doch kein Gras aus!"
"Doch! Nachdem es die Kuh gefressen hatte!!!"

Fragt der Lehrer"Fritzchen, wie kommt es, dass deine Hausaufgaben plötzlich alle richtig sind?"
Fritzchen:"Mein Vater ist verreist, Herr Lehrer!"

Fritzchen kommt nach Hause und erzählt:"Papa musste einen Reifen
wechseln. Dabei habe ich drei neue Worter von ihm gelernt."

Fritzchen: "Mama. Was ist impotent?"
Mama: "Das ist so, als würdest du mit gekochten Spaghettis Mikado spielen wollen."

Klein Fritzchen nachdem er aufgeklärt wurde:
"Ok, jetzt weiss ich wo die kleinen Kinder herkommen. Aber: Wozu sind sie gut ?"

Fritzchen fragt die Mutter:"Mami, dürfen denn Priester auch heiraten ?"
Darauf die Mutter: "Natürlich, wenn sie sich lieben!".

Fritzchen schreibt aus dem Ferienlager:
"Liebe Mami, lieber Papi. Mir geht es hier sehr gut! Was ist eigentlich eine Epidemie?"

"Fritzchen, was ist Dein Lieblingstier ?"
"Schwein.....tot, zerhackt, paniert, mit Pommes und Ketchup!"

Biologielehrerin fragt die Kinder, was es am Menschen alles doppelt gibt. Da kommen dann
Antworten wie Hand, Auge, Ohr usw. Nur Fritzchen sagt: "Pimmel." "Nee, nee, Fritzchen",
sagt die Lehrerin, "das ist total falsch." "Nein," sagt der, "mein Papa hat zwei, morgens
'n kleinen zum Pipi machen und abends 'n großen, damit putzt sich Mutti immer die Zähne."

Klein Fritzchen (F) ist in der Schule. Die Lehrerin (L) fragt:
L:"Wieviel ist 8*7 ?"
F:"58."
L:"Falsch, Fritzchen. 8*7 ist 56 aber es freut mich, dass Du mitdenkst." Nächster Tag.
L:"Wieviel ist 7*7 ?"
F."50."
L:"Falsch Fritzchen. 7*7 ist 49 aber es freut mich, dass Du mitdenkst." Nächster Tag.
Fritzchen hat die Hand in der Hose und fragt die Lehrerin.
F:"Was habe ich in der Hand? Es ist hart wie Holz und hat einen roten Kopf ?"
Die Lehrerin bekommt einen roten Kopf und gibt Fritzchen eine Ohrfeige. Fritzchen sagt heulend:
"Falsch! Es ist nur ein Streichholz aber es freut mich, wie Sie denken."

"Frau Lehrerin, was ist hart wenn man es reinsteckt und weich und am Tropfen wenn man es rauszieht"
Die Lehrerin gibt Fritzchen eine Ohrfeige.
Fritzchen sagt:"Mir gefällt Ihre Art zu denken, es kann aber auch ein Zwieback sein."

Fritzchen übt Fahrradfahren. Als er das erste mal ums Eck kommt: "Guck mal Mutti, nur
mit einer Hand!" Beim nächsten mal: "Mutti Guck mal, ohne Hände!"
Beim dritten mal rum ums Eck nuschelt er: "huck mal utti, ohne scähne!"

Klein Fritzchen und sein Freund Peter bekommen Zeugnisse. Beide haben in Sexualkunde einen
Sechser. Da Sagt Klein Fritzchen: "So eine alte Schreckschraube. Der werden wir es zeigen:
wenn die aus der Schule kommt, hebst Du ihren Rock hoch und ich trete ihr voll in die Eier!"

Klein-Fritzchen kommt mit seinem Vater an einem Haus vorbei, an dem eine rote Laterne hängt.
Er fragt: "Papa, was hat das zu bedeuten?" "Das ist ein Freudenhaus, da kann man sich Freude kaufen."
Zuhause hat Fritzchen keine Ruhe und schlachtet sein Sparschwein. Er schlüpft auch irgendwie ins
Bordell rein und steht etwas verloren rum. Die Puffmutter sieht ihn und fragt: "Sag mal, junger
Mann,was machst Du denn hier?" "Ich hab gehört, hier kann man Freude kaufen." Die Puffmutter denkt
bloss, wie kriege ich den ohne Aufstand wieder hier raus. Also schmiert sie ihm ein paar
Marmeladenschnitten. Die isst Fritzchen und geht dann nach Hause. Fragt ihn der Papa: "Wo kommst
Du denn her?" "Na, ich war im Freudenhaus und habe mir Freude gekauft." Der Vater erschrickt und
denkt 'wie denn das ?' Trotzdem fragt er, was Fritzchen dort gemacht hat. Er sagt nur kurz:
"Fünf habe ich geschafft, die sechste habe ich nur noch abgeleckt."

Kommt Klein-Fritzchen zum Vater:"Du Papa, was ist denn der Unterschied zwischen theoretisch und
praktisch ?"  Meint der Papa:"Bevor ich dir darauf antworte gehst du erst mal zu deiner Mutter
und deiner Schwester, und fragst sie ob sie fuer 15.000,- DM mit einem wildfremden Mann ins Bett
steigen wuerden !" Nach ein paar Minuten kommt Fritzchen wieder und meldet, dass beide Frauen es
tun wuerden, worauf der Vater meint: "Siehst du, in der theoretisch sind wir jetzt um 30.000 DM
reicher... praktisch haben wir zwei Nutten im Haus!"

Klein Erna sitz in der Schule und bekommt zum ersten Mal Ihre Tage. Da Sie nicht weiss, was das
ist, faengt Sie fürchterlich an zu weinen. Die Lehrerin fragt, was denn los sei, sieht das Dilema
und schickt Sie nach Hause, wo Ihre Mutter Sie dann aufklären solle. Auf dem Gang begegnet Sie
Klein Fritzchen, der natürlich neugierig wie er ist gleich fragt, was denn los sei. "Ich blute da
unten, und die Lehrerin hat mich nach Hause geschickt, damit mir die Mama erklären kann, was los
ist." Fritzchen hebt das Röckchen hoch und meint fachmännisch: "Klarer Fall, Sack abgerissen...."

Der Lehrer fragt Fritzchen: "Kannst du mir zeigen, wo Amerika liegt?"  Fritzchen geht zur Landkarte
und sucht unsicher herum. Dann zeigt er dann auf Amerika. "Und wer hat Amerika entdeckt?", fragt
der Lehrer. "Na, Fritzchen!", ruft die ganze Klasse.

Fritzchen: "Darf ich ins Schwimmbad? Das 3m-Brett wird eröffnet." - Mutter: "Ja."
Fritzchen kommt mit einem gebrochenem Bein zurück. Am nächstem Tag: "Mutti darf ich ins
Schwimmbad? Das 10m-Brett wird eröffnet." - Mutter: "Ja."
Fritzchen kommt mit zwei gebrochenen Beinen zurück.
Am nächsten Tag: "Mutti darf ich ins Schwimmbad? Das Wasser wird eingelassen."

Der Lehrer versucht den Kindern in der Schule den Begriff "Steuern" zu erklären.
Lehrer:"Die Lohnsteuer ist eine direkte Steuer. Sie wird dem Arbeitnehmer direkt vom Lohn abgezogen.
Kennt jemand eine indirekte Steuer?" Fritzchen:"Die Hundesteuer!" Lehrer:"Wieso das denn?"
Fritzchen: "Sie wird nicht direkt vom Hund bezahlt!"

Die Lehrerin fragt:"Kann mir jemand einen Satz mit Weihnachtsfest bilden?"
Fritzchen: "Der Elch hält sein Geweih nachts fest."

Die Lehrerin fragt:"Fritzchen, warum heißt es Muttersprache?"
Fritzchen: "Weil Papa nie zu Wort kommt."

Der Lehrer fragt Fritzchen:"Fritzchen, wer von euch hat gestern von meinem Apfelbaum Äpfel geklaut?"
Fritzchen: "Herr Lehrer, ich kann hier in der letzten Bank nichts verstehen." "Das wollen wir doch
mal sehen", sagt der Lehrer. "Komm sofort nach vorn und setz dich auf meinen Platz. Und Du stellst
mir eine Frage." Sie tauschen die Plätze. Dann fragt Fritzchen:"Herr Lehrer, wer hat gestern mit
meiner Schwester geschlafen?"
Antwortet der Lehrer: "Fritzchen, du hast recht. Hier hinten versteht man wirklich nichts."

Fitzchen kommt aufgeregt zu seiner Mutter:"Du Mami, Opa hat sich auf dem Dachboden
aufgehängt!!" Die Familie stuermt mach oben. Dort angekommen entdecken sie nichts.
Darauf Fritzchen:"April,April,er hängt im Keller !"


Ein Bauer, der sich erst vor kurzer Zeit neu im Dorf angesiedelt hat, geht mit seiner Kuh auf der Dorfstrasse.
Da er sich nicht ausskennt, wo der beste Stier steht, fragt er das vorbeikommende Fritzchen:"Du, Fritzchen, du
kennst dich hier doch aus. Wo koennte ich meine Kuh denn decken lassen ?" Fritzchen schaut den Bauern mit grossen
Augen an, geht um die Kuh herum, hebt den Schwanz und sagt: "Das zweite Loch von oben!"

Der Deutschlehrer:"Ich gehe, du gehst, er geht, wir gehen, ihr geht, sie gehen. Fritzchen,kannst
du mir sagen, was das bedeutet?" - "Tja, Ich würde sagen, alle sind weg!"

Der Lehrer in der Schule: "Na, Fritzchen, wie nennt man einen Menschen, der redet und redet,
ohne dass ihm die Leute zuhören ?" - Fritzchen: "Lehrer."

Vater: "Fritzchen, warum klebst du mein Foto in dein Schulheft?" Fritzchen: "Weil meine Lehrerin
sehen wollte, welcher Trottel mir immer bei meinen Hausaufgaben hilft!"

Fritzchen geht mit seinem Vater in den Park. Dort sieht er, wie es 2 Hunde miteinander treiben.
Fragt Fritzchen den Vater: "Du Papa, was machen die da?" Der Vater überlegt kurz und Antwortet:
"Die machen einen kleinen Hund." Am Abend kann Fritzchen nicht einschlafen und geht ins Zimmer
der Eltern. Doch die machen gerade Liebe. Da tritt Fritzchen ein und fragt seinen Vater:
"Du Vati, was machst du da mit Mama?"  Der Vater antwortet etwas beschämt: "Wir machen ein
kleines Baby." Sagt Fritzchen:"Kannst du Mama nicht umdrehen, ich hät lieber n kleinen Hund!"

In der Schule fragt der Lehrer:"Wer kann mir die drei Eisheiligen nennen?"
Meldet sich Fritzchen: "Langnese, Schöller und Dr. Oetker !"